Willkommen auf "pschibuls-www"
Willkommen auf  "pschibuls-www" 

IGK

IGK – ist die Abkürzung für:

Initiative Geschwisterliche Kirche und ist eine oekumenische Gruppe, die sich im Umfeld der Bewegung "Wir sind Kirche"       1996 in Bad Waldsee gegründet hat.

Initiative heißt: Wir sind nicht die schon ideale Geschwisterliche Kirche, aber wir möchten eine Gruppe sein, in der Geschwisterlichkeit versucht wird, d.h. wir sind auf dem Weg in der Hoffnung auf eine Geschwisterliche Kirche..                                                                                    Initiative heißt aber auch:

Wir wollen initiativ sein, dass Kirche sich weiterentwickeln kann in Richtung auf mehr Geschwisterlichkeit im ganzen Volk Gottes. 

Selbstverständlich sind wir offen für InteressentInnen, die unsere Interessen teilen. Doch unsere Gruppe kann z.Z. keine weiteren Mitglieder aufnehmen. Wir sind jedoch gerne bereit jegliche Hilfestellung bei der Neugründung einer Gruppe zu leisten.

Melden Sie sich bei: Richard Pschibul 

 

Gefunden hat sich unsere Gruppe über das  

Kirchenvolksbegehren 1995.

Es enthielt damals die Forderungen:

1. Aufbau einer geschwisterlichen Kirche

2. Volle Gleichberechtigung von Frauen in allen kirchlichen Ämtern

4. Freie Wahl zwischen zölibatärer und nicht-zölibatärer Lebensform

5. Positive Bewertung der Sexualität als wichtiger Teil des von Gott geschaffenen und bejahten Menschen

6. Frohbotschaft statt Drohbotschaft

Heute sehen wir diese Forderungen leider immer noch nicht erfüllt, aber wir halten sie weiterhin für richtig und wollen uns für sie einsetzen, auch wenn unsere Hoffnung auf Verwirklichung kaum demnächst zu erwarten ist.

Gott gebe, dass sich endlich in unseren Kirchen - vor allem der katholischen etwas tut!

 

Was wir als Gruppe so machen: 

Wir treffen uns ca. einmal im Monat zu Bibelgesprächen,Diskussion aktueller Themen und gelegentlichen Hausgottesdiensten. 

Dabei wird natürlich auch mal ein Stück Kuchen gegessen oder ein Glas Wein getrunken.

Und immer wieder treffen wir uns selbstverständlich auch zu

Ausflüge, Wanderungen ...

und in der Regel einmal im Jahr gehen wir zusammen auf die Hütte in Raggal.

Ein liebenswertes Mitglied unserer Gruppe hat uns  am 3. November 2009 für endgültig in diesem Leben verlassen:

 

Lieber Franz, wir vermissen Dich sehr, Deine Diskussionsfreudigkeit, Deinen Humor, das Wandern mit Dir ... einfach Dich!!! - Gott schenke Dir seinen ewigen Frieden.

Kaum ein Jahr ist dies her und schon wieder beklagen wir den Tod eines Mitglieds unserer Gruppe.

Am 29. Oktober 2010 mussten wir uns von Friedrich verabschieden und ihn am

2. November zu Grabe tragen.

 

 

 

Lieber Friedrich, Du hast in Deinen letzten Wochen unmenschlich viel leiden müssen. Der Tod mag für Dich sogar eine Erlösung gewesen sein, aber Du fehlst uns. Wir trauern mit Deiner Familie von ganzem Herzen um Dich. - Gott schenke Dir sein ewiges Glück.

… und wieder ist ein Mitglied unserer

Gruppe verstorben: Rupert Leser.

Ohne lange körperliche Leiden

verabschiedete er sich am 10. August.

Am 18. August haben wir ihn

zu Grabe getragen.

Lieber Rupert, Deine außerordentlichen Leistungen als Foto“berichter“ – wie Du Dich selber bezeichnet hast - brauchen wir hier nicht erwähnen. Das ist an anderen Orten hervorragend geschehen. Du warst uns, der IGK als ein sehr lebendiges Mitglied wichtig, so wie Du als Mensch warst: diskussionsfreudig, engagiert und doch immer von Deinem tiefsinnigen Humor geprägt. Dafür ein großes DANKE! Schade, dass Du nicht mehr leibhaftig bei uns bist. In der Erinnerung wirst Du es weiterhin sein.

Gott schenke Dir seine ewige Gegenwart.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Richard Pschibul